UFO UNIVERSITÄT

Besingt was euch bedingt. Welterklärungen und ihre Wunderkräfte. (13.02.2010)

 

Wieso kann man Ideologien nicht essen, warum schmecken sie aber vielen? Warum kann mich nur eine Jacke wärmen und nicht die Milieutheorie? Was nützen mir Erinnerungsorte, wenn ich die Miete nicht zahlen kann? – Da seit mindestens zwanzig Jahren das ‚Ende der Ideologien’ immerzu behauptet wird, sich diese aber in Politik, Kunst, Feuilleton oder Wissenschaft nach wie vor lebendig tummeln, wollen wir in aller Kürze und Offenheit einige Welterklärungen vorstellen. ‚Besingt, was euch bedingt’ ist der Versuch einer Einführung in aktuelle populäre Sinnstiftungen. An einem Nachmittag werden von mehreren Fachfrauen und -männern in übersichtlichen Präsentationen das anschaulich gemacht und zur Diskussion gestellt, was sich im Alltag in Diskursen und Gemeinplätzen, in Methoden und in Systeme verkriecht. Dabei reichen die Themen u.a. von ‚historischem Denken’ zum ‚kulturellen Denken’, vom ‚homo economicus’ über ‚homo socialis’ bis zum ‚homo aestheticus’, von der Erfindung der Psychologie bis zur Erfindung des Raumes.